Sankt Petersburg (Stadtrundfahrt)

Tag Achtzehn: Erster Tag in Sankt Petersburg –
Stadtrundfahrt

Unser Spruch des Tages:
Für einen Perfektionisten kaum zu glauben,
dass Menschen gerade wegen ihrer Fehler geliebt werden.

Obwohl wir in Mandrogi mit heftigem Starkregen verabschiedet wurden kamen wir in Sankt Petersburg unter einem wolkenlosen Himmel an – beste Voraussetzungen, um die Stadt von ihrer schönsten Seite kennen zu lernen. Der Flusshafen, an dem wir ankerten, liegt am östlichen Stadtrand, also leider nicht dort, wo die Raketas, die Tragflächenboote, nach Peterhof starten wie ich es mir erhofft hatte. So befanden wir uns nun weit außerhalb des Zentrums.

Um halb Neun startete der Ausflug mit dem Bus, zunächst zu einer Stadtrundfahrt in Sankt Petersburg und danach zu Schloss Peterhof. Dieses Ziel war der eigentliche Grund, der mich zu diesem Ausflug animiert hatte – aber das werde ich in einem eigenen Beitrag beschreiben. Weiterlesen