Saint-Saëns, Camille

Charles Camille Saint-Saëns [ʃaʁl kamij sɛ̃sɑ̃(s)] (* 9. Oktober 1835 in Paris; † 16. Dezember 1921 in Algier) war ein französischer Pianist, Organist, Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Komponist der Romantik. Er wurde vor allem durch seine „große zoologische Fantasie“ Karneval der Tiere und die Oper Samson et Dalila bekannt.

Titel und Link zum YouTube-Video: Interpretation durch:
Rhapsodie Nr. 1 E-Dur über bretonische Melodien, op. 7 Nr. 1 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Rhapsodie Nr. 2 D-Dur über bretonische Melodien op. 7 Nr. 2 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Rhapsodie Nr. 3 a-moll über bretonische  Melodien, op. 7 Nr. 3 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Rhapsodie auf bretonische Weihnachtslieder op. 7 Nr. 3 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Le rouet d’Omphale op. 31 (Transkription für Orgel solo) MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Phaeton op. 39  (Transkription für Orgel solo) MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Danse macabre op. 40 (Transkription für Orgel solo) MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
La jeunesse d’Hercule, op. 50 (Transkription für Orgel solo) MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Africa op. 89 (Transkription für Orgel solo) MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue E-Dur, op. 99 Nr. 1 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue H-Dur, op. 99 Nr. 2 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue Es-Dur, op. 99 Nr. 3 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue d-moll op. 109 Nr. 1 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue G-Dur op. 109 Nr. 2 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Prélude et Fugue C-Dur op. 109 Nr. 3 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ) 
Cyprès op. 156 Nr. 1 MIDI (Vienna Konzerthaus Organ)