Winterreise durch Ostanatolien

Mehrere Trips nach hier und da habe ich zu einer einzigen Reise zusammengefügt und folge mit ihr der Sommerroute. Nur ist nun das Wintersportzentrum Erzurum, in dem es im Winter so kalt wird, das die Katzen über Nacht auf den Dächern so abrupt und heftig tiefgekühlt werden, dass sie im Frühling wieder putzmunter und aufgetaut den Mäusen den Garaus machen können; – so erzählt es jedenfalls der Volksmund. Aber keine Legende ist es, dass in strengen Wintern schon mal dieser und jeder hungrige Wolf auf dem Universitätsgelände nach billig zu habenden Fressalien sucht.

Weiterlesen

Die Legende vom Berg Ararat

Vom İshak Paşa Sarayı (Ishak-Pascha-Palast) kann man zwar Doğubeyazıt überblicken und auch die alte Seidenstraße sich durch das karge Hochland schlängeln sehen, auf der heute der Schwerlastverkehr zum und vom Iran vorbei donnert, doch nur eines ist nicht zu sehen: der Ararat, der die ganze Landschaft dort prägt und beherrscht. Weiterlesen

Dream Theater – Metropolis Part II; Szene Eins: Regression & Szene Zwei: I – Overture 1928

Szene Eins: Regression

Hypnotiseur:
„Schließ deine Augen und beginne dich zu entspannen. Nimm einen tiefen Atemzug und lass es langsam raus. Konzentriere dich auf deine Atmung. Mit jedem Atemzug wirst du entspannter. Stell dir ein helles klares Licht über dir vor, fokussiere das Licht, wie es durch deinen Köper strömt. Erlaube dir selbst wegzutreten, um in einen immer gelösteren Zustand deines Verstandes zu sinken. Nun, wenn ich zurückzähle, von 10 nach 1, wirst du dich noch friedlicher fühlen und entspannter. Zehn. Neun. Acht. Sieben. Sechs. Du wirst einen sichern Zustand erreichen, wo dich nichts verletzen kann. Fünf. Vier. Drei. Zwei. Wenn du irgendwann zurückkommen willst ist alles, was du tun musst, deine Augen zu öffnen. Eins.“

Weiterlesen

Der Nemrut Dağı in der Kommagene

 
 
Zwei PDF-Dateien über das Grabmal auf dem Nemrut Dağı:
Und ein Video über die Geschichte des Grabmals auf dem Nemrut Dağı in 2000m Höhe:

Weiterlesen

Wer oder was sind eigentlich Yeziden?

Zur Zeit hört man in den Nachrichten des öfteren Berichte über Yeziden, die vor dem Islamischen Staat fliehen, weil sie keine Sunniten (noch überhaupt Moslems) sind. Und alle Menschen in den vom Islamischen Staat eroberten Gebieten, die keine Sunniten werden wollen, werden vom IS getötet oder müssen fliehen. In meinem Beitrag über die Stadt Van erwähne ich die Yeziden als ein kurdisches Volk. Aber an was glauben sie denn, wo man doch in Westeuropa meint, alle Kurden seien Moslems?

Weiterlesen

Kirche auf Akdamar im Vansee und Kloster des Heiligen Thomas

Die Kirche des Heiligen Kreuzes (armenisch Surp Khatch) auf der Insel Akdamar (Aght’amar) im Vansee war Teil eines Palastkomplexes des Königs Gagik Artzruni von Vaspurakan (reg. 904 – 938 u. Z.). Hauptstadt dieses Königreiches war jedoch die Stadt Van, das Tushpa der Urartäer. Der Palastkomplex auf der Insel Akdamar war, im Sinne von Friedrich dem Großen verstanden, sein Sanssouci.

Weiterlesen

1 2